Hue

Rund 100 Kilometer nordwestlich von Da Nang liegt Hue. Von 1802 bis 1945 war hier auch der Hauptsitz eines jeden vietnamesischen Kaisers. Für Kulturinteressierte gilt die Stadt deshalb als besonderes Highlight.

Reiseziel Hue

Die vormals kaiserlichen Paläste und auch die Gräber der früheren Kaiser sind für Hue und auch für Vietnam als Land von so enormer Bedeutung, dass sie 1993 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Viele der Sehenswürdigkeiten können Sie schön während einer Überfahrt auf dem Parfümfluss entdecken.

Unabhängig davon ob Sie lieber Budget- oder Luxusreisen unternehmen möchten, in Hue finden Sie alles was das Herz eines Reisenden begehrt.

Themen

  • Kultur
  • Natur

Höhepunkte

  • UNESCO-Weltkulturerbe
  • Malerische Flusslandschaft
  • Imposante Kaiserstadt
  • City of Ghosts – An Bang

Entdecken Sie das historische Hue

Hues berühmteste Sehenswürdigkeiten sind beinahe ausnahmslos von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt worden. Allen voran natürlich die Zitadelle und die Verbotene Stadt, sowie die Thien Mu Pagode und die Kaisergräber.

Hue Citadel

Die alte Kaiserhauptstadt Hue liegt an der Mündung des Parfümflusses und gilt als Dreh- und Angelpunkt des vietnamesischen Reiskorbs zwischen dem Delta des Roten Flusses und des Mekong Deltas. Durch den Song Huong, besser bekannt als Parfümfluss ist Hue in zwei Stadthälften geteilt. Der Parfümfluss hat seinen Namen von einem duftenden Strauch erhalten und ist Mittelpunkt der Stadt.

Parfume River Boat Hue

Sehenswürdigkeiten in Hue

Die mitten in Zentrum gelegene Verbotene Stadt kann problemlos zu Fuß erreicht und besucht werden. Für die Kaisergräber und Pagoden können Sie sich bequem ein Boot oder einen privaten Transfer buchen.

Hier ist eine Liste von Sehenswürdigkeiten in Hue, die Sie interessieren könnten:

  • Die Zitadelle und der Königspalast: Die ehemalige Residenz der Nguyen-Dynastie, die von 1802 bis 1945 über Vietnam herrschte. Die Anlage ist UNESCO-Weltkulturerbe und umfasst die Verbotene Purpurne Stadt, wo die kaiserliche Familie lebte, sowie zahlreiche Tempel, Pavillons und Gärten.
  • Die sieben Kaisergräber: Die prächtigen Mausoleen der Nguyen-Kaiser, die in einer malerischen Landschaft am Parfüm-Fluss liegen. Die Gräber spiegeln die Persönlichkeit und den Geschmack jedes Herrschers wider und sind mit kunstvollen Skulpturen, Mosaiken und Kalligraphien verziert. Besonders sehenswert sind die Gräber von Minh Mang, Tu Duc und Khai Dinh.
  • Die Thien-Mu-Pagode: Die älteste und berühmteste Pagode in Hue, die 1601 erbaut wurde. Sie ist ein Symbol der Stadt und beherbergt eine siebenstöckige Stupa, eine große Glocke aus dem 18. Jahrhundert und einen alten Austin, der von einem buddhistischen Mönch gefahren wurde, der sich 1963 aus Protest gegen die Unterdrückung der Religion selbst verbrannte.
  • Die Dong-Ba-Brücke: Eine eiserne Brücke über den Parfüm-Fluss, die 1899 von Gustave Eiffel entworfen wurde. Sie verbindet die Zitadelle mit dem modernen Teil der Stadt und bietet einen schönen Blick auf den Fluss und die umliegenden Gebäude.
  • Das Hue-Museum für Königliche Schöne Künste: Ein Museum, das sich in einem ehemaligen Palast befindet und eine Sammlung von Kunstwerken aus der Nguyen-Zeit zeigt. Dazu gehören Gemälde, Keramik, Möbel, Kleidung und Schmuck. Das Museum gibt einen Einblick in das Leben und die Kultur der kaiserlichen Familie und des Hofes.
rsz 20191206 165343
An Bang- City of Ghosts

Hue ist ein der perfekte Ausgangspunkt um einen authentischen kulturellen Eindruck Vietnams zu erhalten.

Springe zum Abschnitt

Das Wetter in Hue

Im Hue ist das Wetter von Mitte Januar bis Ende August heiß und trocken, die Höchsttemperaturen überschreiten 30 °C. In den Wintermonaten nimmt der Regen zu, vor allem im Oktober und November. In dieser Zeit kann es in der Region auch zu Taifunen kommen.

Wie kommt man nach Hue ?

Hue ist verkehrstechnisch gut angebunden und sowohl mit dem Flugzeug als auch mit Bus und Bahn gut zu erreichen. Innerhalb der Stadt können die meisten Sehenswürdigkeiten problemlos zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden.

Der Richtige Zeitpunkt für einen Besuch

Als beste Reisezeit für Zentralvietnam rund um Da Nang,Hue, und Hoi An empfehlen wir die Monate Februar, März, April und Mai. Zu dieser Zeit herrscht ideales Wetter. Tagestemperaturen zwischen 26 und 32 Grad Celsius bieten die besten Voraussetzungen für einen schönen Urlaub. Insgesamt zählen die Monate Januar bis August zu einer sehr annehmbaren Reisezeit, da Trockenzeit herrscht. Die Regenzeit dauert in etwa von Oktober bis Dezember.

Inspiration

Ein Entwurf zeigt das Innere eines Speisewagens im Revolution Express, dessen Einrichtung an die französische Kolonialgeschichte des Zuges erinnert. Wafaifo & Revolution Express
Zugreisen

Dampflokfahrt in Vietnam

Dampflokfahrt in Vietnam! Eisenbahn-Enthusiasten und Geschichtsliebhaber aufgepasst! Vietnam bereitet sich darauf vor, ein Paar der letzten erhaltenen Dampflokomotiven aus den 1960er Jahren der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die sogenannten „Revolution Express“ Dampfzüge stammen noch aus Zeiten der französischen Kolonialherrschaft und verkörpern auf einzigartige Weise die bewegte Historie des Landes. Erleben Sie eine authentische Zeitreise der Extraklasse mit dieser nostalgischen Dampfzugreise von Da Nang nach Hue…

Mehr erfahren»
Reisfeld Vietnam
Natürliche Schönheit

Die spektakulären Reisterrassenfelder in Nordvietnam

Die bergigen Regionen Nordvietnams beherbergen einige der spektakulärsten Reisterrassenfelder der Welt. Diese kunstvollen, geschwungenen Terrassenlandschaften wurden von ethnischen Minderheiten über Jahrhunderte in mühsamer Handarbeit angelegt und werden bis heute bewirtschaftet. Die bekanntesten Gebiete sind Mu Cang Chai, Sapa, Hoang Su Phi und Ha Giang mit atemberaubenden Ausblicken. Für eine authentische Erfahrung abseits des Tourismus empfehlen sich Mai Chau und Pu Luong mit malerischen Reisterrassen und Dörfern der Thai-Minderheit. Der perfekte Reisezeitpunkt hängt von der Anbauphase ab, am spektakulärsten sind die Erntephasen im Herbst.

Mehr erfahren»
Bai Tu Long Victory Kreuzfahrt
Geschichte und Kulturerbe

17 faszinierende Fakten über Vietnam

Vietnam – Ein Land voller Kontraste und faszinierenden Traditionen

Majestätische Naturwunder wie die gewaltige Son Doong Höhle treffen auf pulsierendes Großstadtleben und eine Jahrhunderte alte Kultur. Der „Aufsteigende Drache“ als mythisches Sinnbild verkörpert den ungebrochenen Geist des Landes. Ob die beeindruckende Architektur der Ein-Pfeiler-Pagode, die einzigartige Wasserpuppenkunst oder die farbenfrohen Feierlichkeiten zum Neujahrsfest Tet – Vietnam überzeugt mit seiner Vielfalt.

Lassen Sie sich verzaubern von den Aromen des Parfümflusses in Hue, der Kaffeekultur und dem pulsierenden Großstadtleben. Erleben Sie faszinierende Traditionen wie den „Heiratsmarkt“ in Sapa. Vietnam ist ein Kleinod, das Besucher mit seiner Schönheit, Geschichte und Ursprünglichkeit in seinen Bann zieht.

Mehr erfahren»

Reisen Sie das ganze Jahr!

Melden Sie sich für unseren Unseen Vietnam Newsletter an, um regelmäßig unsere besten Reiseideen zu erhalten.

de_DE
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner