Geschichte und Kulturerbe

Die 7 geheimnisvollsten Tempel in Saigon

Die Tempel und Pagoden in Saigon (Ho-Chi-Minh-Stadt) sind von zentraler Bedeutung für die reiche vietnamesische Kultur. Sie stellen nicht nur beeindruckende architektonische Meisterwerke dar, sondern sind auch bedeutende spirituelle Stätten, an denen wichtige Relikte verehrt werden. Diese heiligen Stätten dienen als Zentren der Anbetung und sind von großer Bedeutung für die lokale Bevölkerung und Gläubige.

In den Tempeln und Pagoden werden oft Relikte und Artefakte von historischem und religiösem Wert aufbewahrt. Von alten buddhistischen Schriften bis hin zu kulturell bedeutsamen Objekten werden diese heiligen Orte als Hüter der Vergangenheit angesehen und ziehen Pilger und Besucher aus der ganzen Welt an, die mehr über die Geschichte und Traditionen Vietnams erfahren möchten.

Mehr erfahren»
Commando Bunker Saigon
Geheimtipp

Der geheime Bunker in Saigon

In den gut versteckten Bunkern der Saigon Kommandos aus der Zeit des Vietnam-Krieges wurden nahezu zwei Tonnen Waffen entdeckt, die bislang unbemerkt geblieben waren. Die geheimen Bunker waren geschickt in abgelegenen Orten platziert, um ihre Existenz vor den Feinden zu verschleiern. Doch nun sind diese historischen Stätten ans Tageslicht gekommen und enthüllen ein faszinierendes Kapitel der Vergangenheit.

Mehr erfahren»
An bang City of Ghosts
Geheimtipp

City of Ghosts – Das Dorf An Bang

Nur eine Stunde von Hue entfernt, liegt An Bang, ein Dorf, das wegen seiner reich verzierten Gräber, die von den Dorfbewohnern zu Ehren verstorbener Familienmitglieder errichtet wurden, als „Stadt der Geister (City of Ghosts)“ bekannt ist.

Mehr erfahren»
de_DE